Hühnerstall kaufen, verkaufen, auf was achten. - Hühner Info. || Seidenhühner + Zwerg- Seidenhühner Info über Haltung und Seidenhühner Zucht

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hühnerstall kaufen, verkaufen, auf was achten.

Seidenhühner Halten
Häufig wird um Hilfe gebeten, wenn es um die Frage geht: Wie halte ich die Seidenhühner und Zwerg-Haubenhühner am artgerechtesten.
Die wichtigsten Argumente dabei sind: hell. trocken und zugluftfrei, denn das Gefährlichste, was unseren Tieren passieren kann, ist, dass die Tiere krank werden durch feuchte Ställe und Zugluft. Es ist zweitrangig, ob sich ein Züchter für einen wärmeisolierten Stall mit relativ hohem Aufwand oder für einen insolierten Kaltstall entscheidet. Die Größe jedoch ist recht wesentlich.

Der dafür notwendige Platz für 3 bis 4 Tiere von je auf einen Quadratmeter ist schnell geschaffen und die Freude darüber ist groß. Man sollte aber doch weiterplanen.

Die baulichen Möglichkeiten sollen hier nicht näher betrachtet werden, aber die Inneneinrichtung ist doch für unsere Rassen von Bedeutung. Hier ist als Erstes die Lüftung zu nennen. Da unsere Hühner die aufgenommene Feuchtigkeit nur über die Atemluft abgeben können, muss für eine entsprechende Belüftung der Ställe gesorgt werden.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Stalleinrichtung. Hier muss zwischen den Seidenhühnern und den Zwerg-Haubenhühner unterschieden werden. Seidenhühner fliegen durch ihre Federstruktur nicht und gehen auch nur in den seltensten Fällen auf höher gelegene Sitzstangen.
Ein Stall ohne Sitzstangen ist abzulehnen, da dann die Funktionen der Zehen nicht mehr gewährleistet sind und es zur Entenfüssigkeit kommen kann. Dabei steht die vierte Zehe nicht nach hinten, sondern zeigt mit nach vorn.

Auch die Legenester sollten nur max. 10 cm erhöht stehen, da bei höher gelegenen Nestern die Eier wahllos auf dem Boden verlegt werden. Durch das Fehlen des Kotbrettes wird der Kot täglich in der Einstreu abgesetzt. Wenn aber eine satte Schicht Hobelspäne in den Stall eingebracht wurde und der Stall nicht zu klein ist, wird der Kot mit den Spänen gebunden. Man kann relativ schnell einschätzen, wann die Späne anfangen feucht zu werden und die Einstreu gewechselt werden muss.






 
@ seidenhuhn.ch - 2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü